CBD-Blüten: Wissenswertes, Wirkung und Anwendung

CBD-Blüten werden immer beliebter. Sie werden direkt von der Hanfpflanze gewonnen und sind die natürlichste Form eines CBD-Produkts. Hier findest du wichtige Informationen rund um die Blüten und kannst dir einen Überblick über das Angebot von Naturopathys verschaffen.

Was sind CBD-Blüten?

CBD-Blüten (manchmal auch “CBD-Buds” oder “CBD-Gras” genannt) sind die Blüten bzw. Knospen der weiblichen Hanfpflanze. Von allen Pflanzenteilen enthalten sie die höchste Konzentration an Cannabidiol, also CBD.

Hochwertige CBD-Blüten, die du bei Naturopathys kaufen kannst, werden ausschließlich von streng kontrollierten und zertifizierten europäischen Nutzhanfpflanzen gewonnen. Während sie eine hohe Konzentration an Cannabidiol aufweisen, liegt der THC-Gehalt garantiert unter 0,2 %. CBD-Blüten, die diese Bedingungen erfüllen, sind in Deutschland legal.

Übrigens: Es ist gar nicht so leicht, die CBD-reichen und THC-armen Nutzhanfpflanzen optisch von anderen Sorten zu unterscheiden. Anbau und Ernte müssen deshalb unbedingt von Fachmännern und Fachfrauen durchgeführt werden.

CBD-Blüten: Wirkung

CBD gehört zur Familie der Cannabinoide. Das sind Wirkstoffe, die vom menschlichen Körper aufgenommen werden können und sich positiv auf das physische und psychische Wohl auswirken.

Zuständig dafür ist das sogenannte Endocannabinoid-System. Cannabinoide können an verschiedene Rezeptoren im Körper andocken. Rezeptoren sind Zellen, die Botenstoffe in Signale umsetzen. Die Cannabinod-Rezeptoren befinden sich im Gehirn, sind aber unter anderem auch Teil des Immunsystems oder wirken am Knochenab- und aufbau mit. Der Körper produziert eigene Cannabinode, kann allerdings auch solche, die von außen zugeführt werden, verarbeiten.

Die Wirkung von Cannabinoiden auf den menschlichen Körper wird noch nicht allzu lange erforscht. Obwohl Hanf eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt ist, befasst sich die Wissenschaft intensiv erst seit dem 20. Jahrhundert mit der Erforschung seiner Wirkung.

Gegenstand dieser Forschung ist auch CBD. Kontrolliert wird dieses Cannabinoid zum Beispiel in der Behandlung von Epilepsie eingesetzt.

CBD kann sich positiv auf Schlaf, die Verarbeitung von Stress und Angst und den Umgang mit negativen Erinnerungen auswirken. Es wirkt aber auch schmerzlindernd, entkrampfend, hilft der Verdauung, unterstützt deine Libido und dein Immunsystem.

Was ist der Unterschied zwischen CBD und THC?

Anders als CBD wirkt THC (Tetrahydrocannabinol) psychoaktiv und berauschend. THC wird von den körpereigenen Cannabinoid-Rezeptoren sehr schnell weiterverarbeitet. Dadurch werden beim Konsum große Mengen des Hormons Dopamin ausgeschüttet. Im Gegensatz zu THC ist CBD weniger rezeptoraktiv als THC; das bedeutet, es wirkt langsamer, nicht berauschend, dafür aber körperlich und geistig wohltuend.

Unter welchen Umständen sind CBD-Blüten legal?

In Deutschland fällt THC unter das Betäubungsmittelgesetz. Weil in allen Hanfpflanzen ein breites Spektrum an Cannabinoiden, u. a. auch THC, enthalten ist, gibt es Regeln für Anbau und Verkauf. Legale CBD-Produkte, die vertrieben werden dürfen, müssen aus eu-zertifizierten, kontrollierten Nutzhanfpflanzen gewonnen werden.

Der maximal erlaubte Prozentsatz enthaltenen THCs liegt bei unter 0,2; THC in dieser Konzentration wirkt nicht berauschend. Stattdessen tritt die Wirkung des CBDs hervor. Von CBD-Blüten “high” zu werden, ist also eher unwahrscheinlich.

Wie werden CBD-Blüten angewendet?

Der Verzehr oder das Rauchen von CBD-Blüten ist untersagt. Stattdessen bieten sich dir aber unzählige andere Anwendungsmöglichkeiten.

Du kannst die Blüten zum Beispiel als Dekoration oder Duftquelle in deiner Wohnung aufstellen. Sie eigenen sich auch zur Herstellung von Kosmetika. Besonders häufig kommen CBD-Blüten im Wellnessbereich in der Aromatherapie zum Einsatz.

CBD-Blüten in der Aromatherapie

In der Aromatherapie werden Erkrankungen, aber auch Stress und Anspannung, mit Duftstoffen behandelt. Man geht davon aus, dass Düfte sich positiv auf Körper und Geist auswirken können. CBD-Blüten sind in der Aromatherapie beliebte Wirkstoffe. Sie können anregend oder entspannend wirken, Angst und Schmerzen lindern, deinen Fokus stärken oder deine Laune heben.

Die Wahrnehmung von Gerüchen beeinflusst viele verschiedene Funktionen des Gehirns und des restlichen Körpers. Gerüche wecken Assoziationen und rufen Erinnerungen hervor, die wiederum mit Gefühlen oder bestimmten Körperfunktionen verknüpft sind.

CBD-Blüten

Aromatherapie macht sich diese Wirkung zunutze, indem sie den Geruchssinn anspricht. Als Teil der Phytotherapie, also der Heilung durch pflanzliche Wirkstoffe, wird sie bereits seit tausenden von Jahren praktiziert. Schon die alten Ägypter verbrannten Räuchermittel zur Behandlung von Kopfschmerzen oder Fieber. Damals war es nur Priestern und Herrschern erlaubt, die kostbaren Räuchermittel zu benutzen.

CBD-Blüten verwendest du in der Aromatherapie als Räucherware. Am besten funktioniert das mit einem Raum-Vaporizer. Du kannst die Blüten aber natürlich auch wie etwa Salbei oder Lavendel zerkleinern und verbrennen, um die Aromen sich im Raum entfalten zu lassen. Probiere es aus und finde heraus, wie CBD-Blüten dein Wohlbefinden beeinflussen!

Übrigens: Neben Cannabidiol gehört auch Cannabigerol (CBG) zu den nicht-psychoaktiven Cannabinoiden. CBG-Blüten kommen mitunter ebenfalls in der Aromatherapie zum Einsatz.

CBD-Blüten: Sorten

Willst du CBD-Blüten kaufen, hast du die Wahl zwischen verschiedenen Sorten. Aber welche Sorte ist die richtige für dich? Es ist gar nicht so einfach, bei der großen Auswahl an CBD-Blüten, den Überblick zu behalten.

Entscheidest du dich für Sativa oder Indica? Magst du lieber erdige oder fruchtige Aromen? Suchst du nach Blüten mit hohem CBD-Gehalt oder magst du es eher niedrig dosiert? Und welche Wirkung willst du erzielen?

Wir geben dir eine kleine Hilfestellung. Hier kannst du dir einen Überblick über das Angebot von Naturopathys verschaffen. Kauf beste CBD Aromablüten zum günstigen Preis!

SortePflanzenartCBD-GehaltDuftnoteAromatherapeutische Anwendung
Amnesia Hazesativa-dominiert7,6 %süß-säuerliches Zitronenaroma, stark würzige Haze-Noteeuphorisierend, angstlösend, gute Laune, schmerzstillend, appetitanregend
Baba Kushindica-dominiert7,4 %sehr süß, Sandelholznote, exotische Gewürzesehr beruhigend, entspannend, zum Einschlafen geeignet
Blueberryindica-dominierter Hybrid7,2 %starker Blaubeerengeruch, erdig intensives Kush-Aromaschmerzlindernd, antidepressiv, schlaffördernd, langanhaltende Wirkung
California Hazesativa-dominierter Hybrid aus Indica, Sativa und Ruderalis8,1 %intensives Fruchtaroma mit Zuckerwattenotestresslösend, schmerzlindernd, entspannend für Geist und Seele, antidepressiv
Cookie Crushindica-dominiert8,1 %starkes Cookiearoma mit typsich würziger Haschnoteeuphorisierend, schmerzlindernd, appetitanregend, entspannend
GelatoIndica- und Sativa-Hybrid8,3 %süßes Dessertaroma, fruchtige Beerennote und ein Hauch von Kushstresslösend, entkrampfend, angstlösend, anregend und beruhigend, appetitanregend, schmerzlindernd
Girls Scoutsativa-dominierter Hybrid9,5 %leckeres Keksaroma, typisch erdige Kush-Noteschlaffördernd, stresslösend, antidepressiv, angstlösend
Gorilla GlueIndica- und Sativa-Hybrid10,1 %intensives, erdig-süßes Aroma, leichte Zitrusnoteanregend und beruhigend zugleich, appetitanregend, schmerzlindernd
Jack HererSativa- und Indica-Hybrid8,9 %süßes Aroma, das an tropische Früchte erinnert, würzige Zitrusnoteantidepressiv, entspannend, angstlösend
Lemon Hazesativa-dominiert8,3 %kräftiges Zitronenaroma, sehr fruchtigmuskelentspannend, schlaffördernd, energetisierend
Lemon Zkittlezsativa-dominierter Hybrid10,3 %starkes Zkittlez-Aroma, sehr fruchtige Zitrusnote, Skunk-Aromagute Laune, körperlich entspannend
Mango Kushindica-dominiert8,2 %starker Bananen- und Mangoduft, leichte Kiefernnoteangstlösend, schmerzstillend, stresslösend
Northern Lightsindica-dominierter Hybrid10,1 %würziges Kiefernaroma mit süßlicher Noteschmerzlindernd, stresslösend
NYC DieselIndica- und Sativa-Hybrid10,1 %angenehmes Zitronenaroma mit exotischer Grapefruit- und Limettennote gute Laune, stresslösend, schmerzlindernd
Peaches Hazesativa-dominierter Hybrid8,7 %würziges Kiefernaroma, fruchtiger Pfirsichgeruchschmerzlindernd, antidepressiv, stresslösend, appetitanregend, antiemetisch (gegen Übelkeit)
Pineapple ExpressIndica-Hybrid6,4 %süßes Ananasaroma mit tropisch fruchtigem Duftschmerzlindernd, körperlich entspannend, stresslösend, hilft bei innerer Unruhe
Rainbow Punchindica-dominierter Hybrid10,1 %süße, tropische Fruchtnote, erinnert an fruchtige Süßigkeitenentspannend, euphorisierend, schmerzlindernd
Strawberry Coughsativa-dominierter Hybrid10,2 %starkes Beerenaroma, skunkige Pfeffernoteantidepressiv, angstlösend, schärft den Fokus
Summer XLindica-dominierter Hybrid7,5 %süßes, fruchtiges Aroma mit angenehmer Moschusnoteschmerzlindernd, entspannend, angstlösend
White WiddowSativa- und Indica-Hybrid8,2 %scharfes, würziges Aroma, süß mit leicht säuerlichem Abgangangstlösend, entspannend


Verantwortlich für die verschiedenen Gerüche der einzelnen Sorten ist übrigens nicht das enthaltene CBD, sondern die Terpene. Terpene sind Hauptbestandteil ätherischer Öle und kommen fast ausschließlich in Pflanzen vor.

Wissenschaftler gehen davon aus, dass CBD seine Wirkung besser im Zusammenspiel mit den anderen Bestandteilen der Hanfpflanze entfalten kann. Man nennt dieses Phänomen “Entourage-Effekt”. Zu den Pflanzenbestandteilen, die den Entourage-Effekt auslösen, gehören auch Terpene. Sie erzeugen den charakteristischen erdigen und intensiven Geruch der Blüten. Ihre genaue Zusammensetzung ergibt dann die geruchliche und aromatische Vielfalt der unterschiedlichen Sorten.

CBD-Blüten oder CBD-Öl?

CBD-Öle scheinen gegenüber CBD-Blüten auf den ersten Blick einige Vorteile zu haben. Sie sind leicht anzuwenden und die Konzentration von Cannabidiol im Produkt kann genau angegeben werden. Dennoch werden CBD-Blüten immer beliebter. Das liegt daran, dass sie die “natürlichste” Form eines CBD-Produkts sind.

Statt aufwändig verarbeitet zu werden, werden sie ganz einfach von der Hanfpflanze gepflückt, verpackt und dann verkauft. Zwischen dir und der Pflanze in ihrer ursprünglichen Form stehen keine weiteren Verarbeitungsprozesse.

Was muss ich bei der Anwendung von CBD-Blüten beachten?

Alle CBD-Aromablüten dürfen ausschließlich gewerblich, in der wissenschaftlichen Forschung oder für technische Zwecke genutzt werden.

Achte darauf, CBD-Blüten für Kinder unzugänglich aufzubewahren. Die Blüten dürfen nicht mit ins Ausland genommen werden.

Schwangere und stillende Personen sollten von der Anwendung von CBD-Blüten absehen oder zuvor einen Arzt nach Risiken und Nebenwirkungen befragen.

Solltest du Symptome wie Übelkeit, Mundtrockenheit oder Appetitlosigkeit an dir bemerken, ist es besser, vorerst auf eine Anwendung von CBD-Blüten zu verzichten. Insgesamt ist die Verwendung der Blüten aber relativ nebenwirkungsarm und birgt keine größeren Risiken.

CBD-Blüten sind ein Naturprodukt von hoher Qualität; jede Hanfpflanze ist anders. Deshalb können Farbe und Anatomie der Blüte von Pflanze zu Pflanze leicht variieren. Sollte dein bestelltes Produkt nicht genau wie in der Abbildung aussehen, ist das kein Grund zur Sorge.

Kategorien: